Title:

Heyse an Keller - 01.01.1883

Description:  Letter by Gottfried Keller
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Paul Heyse an Gottfried Keller - 01.01.1883


München. 1. Januar 1883

Excelsior ist ein ganz schönes Wort, liebster Gotofrede, und zum Jahresanfang, an welchem ich diese Zeilen schreibe, ein gutes Motto, das ich meinen lahmen Schenkeln zu eifriger Beherzigung zurufen möchte. Auch würde unser verewigter Altmeister im Titelfinden, der gute Auerbach, der die Schwächen des werthen Publicums aus dem Grunde kannte, einem Buch in hoc signo den Sieg prophezeit haben, und sicherlich nicht Lügen gestraft worden sein. Dennoch, und obwohl ich nicht weiß, wie genau vielleicht diese Flagge zu Deiner Ladung passt, „warnt mich was, daß ich dabei nicht bleibe“. Ein solches Citat ist mir nicht Gottfried Kellerisch genug, es erinnert an Gartenlauben-Allüren, an Dingelstedterei, und ich zöge eine simple „Bergfahrt“ oder was sonst sich schicken mag, bei Weitem vor. Unangesehen daß jenes Longfellow'sche Poem mir von jeher wie eine Attrape vorgekommen ist, die uns Schritt vor Schritt, Strophe für Strophe auf irgend einen Inhalt, ein Erreichtes, eine Aussicht vom Bergesgipfel spannt und zuletzt mit langen Gesichtern stehen lässt, da die Moral der Geschichte darin zu bestehen scheint, daß es auf das Klimmen und Klettern „als solches“ ankomme, was mit geringerem lyrisch-pathetischen Aufwand auch zu sagen war. Du wirst wissen was Du willst und thust; mein Votum ins Blaue soll Dir nur zeigen, daß ich als Dein allzeit dienstwilliger Geselle mich nicht schäme, selbst mit der Stange im Nebel herumzufahren, wenn Dir damit ein Gefalle geschehen kann.

Neulich hat mir ein Landsmann von Dir ein Büchlein zugehen lassen, das mir freilich einen so dicken allegorisch-mythologischen Qualm aufwirbelt, wie ich noch keinen erlebt, so daß ich nach vergeblichen Versuchen, mich durchzutappen, schleunigst Kehrt gemacht und mich in die reine und lieblich durchsonnte Luft Deiner Sieben Legenden geflüchtet habe. Zu meinem größten Erstaunen höre ich, daß dieser Nebulist in Eurer klaren Höhenwelt schwärmerische Anhänger gefunden hat, so den trefflichen Widmann, der an Schack in überschwänglichen Ausdrücken von diesem tandem aliquando auferstandenen Genius geschrieben hat. Das Schlimmste ist, daß die Auflösung dieser sehr pretiös vorgetragenen – nur hie und da von wahrem Empfindungshauch durchwehten – extramundanen Räthsel noch weit sibyllinischer ist, als die Offenbarungen selbst. Und es ist so billig, den Schein des Tiefsinns zu erregen, wenn man in Sandwüsten artesische Brunnen gräbt zu deren Grunde kein dialektisch geflochtenes Seil hinabreicht. Ich lobe mir die Mosesse, die aus dem ersten besten Felsen lebendige Quellen hervorspringen lassen.

Mit Julius dem Grossen habe ich meine liebe Noth gehabt. Er ist ein gar guter Kerl und auch sicherlich ein Poet, dem es nur leider an jenem Körnchen bon sens fehlt, mit welchem man selbst die tollste Phantasterei genießbar machen kann. Dazu ließ er seine Gedichte so ungekämmt u. verwahrlos't an Kleidern u. Schuhen herumlaufen, wie er selbst sich zu tragen pflegt. Nicht daß es ihm an innerer Reinlichkeit fehlte; er ist eine anima candida wie wenige. Aber was er auch an seine Toilette wenden mag, es battet nichts, nicht einmal die Hülfe seiner guten Frau; und auch was hier ein Freund an ihm gethan, hat schwerlich alle Spuren dieses natürlichen Unwesens getilgt.

Aber ich muß schließen. Ich leide viel Schmerzen und habe triste, unergiebige Tage. Dir wünsche ich, daß es mit Deinem blühenden und grünenden excelsior so fort gehen möge bis ans Ende der Dinge. Mein Frauenzimmer grüßt herzlichst. Die Großmama glänzte übers ganze Gesicht vom Wiederschein Deiner goldnen Nüsse. Lebewohl

Dein PaulHeyse

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project CopyrightedBy.com.

Back to the topic site:
CopyrightedBy.com/Startseite/Autoren/K/Keller

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Abend auf Golgatha
Abendlied an die Natur
Abendlied
Abendregen
Alles oder nichts
Am Brunnen
Am Himmelfahrtstage 1846
...
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum