Title:

Keller an Hegi - 12.05.1869

Description:  Letter by Gottfried Keller
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Gottfried Keller an Johann Salomon Hegi - 12.05.1869


Lieber Freund!

Siehst du, fast hätte ich vergessen deinen Brief zu beantworten, da er sich richtig wieder unter die Staatsakten verkrochen hat u bei Abtragung einer Schicht wie ein Skorpion unter einem Mäuerlein liegt.

Das Leumundszeugniß mußt du einfach vom Stadtrathe oder der Stadtkanzlei Zürich verlangen; dort ist aufgezeichnet, ob du schon gerichtlich bestraft worden, in welchen Zuchthäusern du gesessen und ob du im Uebrigen eines unbescholtenen Leumdens genießest, so viel „hierorts“ bekannt sei.

Ich führe allerdings ein etwas vegetatives Leben, das aus Essen u Schlafen besteht, mit Einschaltung von 8–10stündiger Amtsarbeit täglich. Daß dabei die Lust zum Briefschreiben klein wird, besonders wenn man sich noch ein Stündchen für die Privatlektüre oder Kramen in alten Papieren retten will, dürfte begreiflich sein.

Vermutlich wird das demnächst ein Ende nehmen u werde ich beim Antritt der neuen Regierung als ein „Zopf“ oder „Reaktionär“ wieder in meine Poetenfreiheit zurückgelangen und dann Zeit genug für die Abfassung von großen gedruckten oder kleinen gereimten Briefen an alle meine unzähligen Freunde und Bewunderer finden, welche eine wahrhaft unsichtbare Kirche zusammen bilden. Ich sehe viele meiner geehrten Herren Zuhörer, die nicht da sind! sagte jener Professor.

Ich bedaure sehr, daß du dich durch eine meiner schnöden Erfindungen hast verleiten lassen, Pech mit einer Radirung zu haben, danke dir aber „vielmals“ für die übersandte Pause. Die Composition ist sehr ergötzlich. Dennoch glaube ich, daß sie in der That ihrer Natur nach nicht ganz zu dem Zwecke des Künstleralbums gepaßt, da sie etwas zu reich ist u zu wenig einen einfachen einheitlichen Effekt darbietet, wie solche radirte Künstlerblätter gewöhnlich thun. Indessen kann ich nicht urtheilen, da ich keinen Abdruck gesehen.

Den Schweinichen hab ich nicht; wenn er nicht auf der Schaffhauser Bibliothek ist, so kannst du dir ihn durch Vermittlung eines Herrn u Burgers aus der Zürcher Stadtbibliothek bezeuchen.

Ich habe dir vermuthlich Arbeiten zu schicken versprochen, die noch nicht gemacht sind; also kann ich dieselben auch nicht verpacken. Denn wie etwas Versprochenes aber nicht Vorhandenes eingepackt werden kann, kann höchstens eine falsche Schöne sagen, die sich verheiratet und dabei kein Herz hat.

Komm bald einmal nach Zürich u lebe inzwischen vergnügt

Dein

G. Keller.

Zürich 12 Mai 1869.

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project CopyrightedBy.com.

Back to the topic site:
CopyrightedBy.com/Startseite/Autoren/K/Keller

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Abend auf Golgatha
Abendlied an die Natur
Abendlied
Abendregen
Alles oder nichts
Am Brunnen
Am Himmelfahrtstage 1846
...
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum