Title:

Keller an Melos - 17.07.1882

Description:  Letter by Gottfried Keller
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Gottfried Keller an Maria Melos - 17.07.1882


Zürich 17 Juli 1882.

Da wäre ich also, allertheuerste Freundin, mit meinem Tribut an Glückswünschen, so gut ich ihn in den Jagdgründen meines Lehnswesens, des Herzens, habe aufbringen können. Und ich danke Ihnen zugleich für Ihren so hurtig entgegengekommenen Geburtstagssegen! Möge es uns, die wir nun auf der andern Seite schon ein gutes Stück hinunter gelaufen sind, bis zu Ende noch so leidlich ergehen, wie bisher.

Ich danke Ihnen auch für den reichhaltigen letzten oder vorletzten Brief, und bin namentlich sehr stolz darauf, im goldenen Tabernakel Ihres Erbschrankes einlogirt zu sein, so daß ich mich fast mit dem katholischen Namen Maria versöhne, welchen Sie dem leichter und weltheiterer klingenden Marie so sehr vorzuziehen scheinen.

Es ist sehr liebenswürdig von Ihnen, daß Sie das Sinngedicht ein wenig loben, welches das leichtsinnige Zeug nöthig hat. Der Tod der armen Regine war leider nothwendig, um die Gestalt der weiteren Berührung mit der Welt zu entziehen. Fiele dieser Tod weg, so würden die gleichen Damen, die ihn jetzt nicht leiden mögen, die Achsel zucken und sagen: Es ist doch eine kuriose Geschichte mit dieser Küchenmagd, was soll das eigentlich heißen u. s. w. Und so geht mir wenigstens die artige Ausstattung nicht verloren, die ich an die Figur verwendet habe. Es geht uns Allen mehr und minder so, mein liebes Fräulein; erst wenn wir gegangen sind, läßt man uns gelten und bedauert uns.

Auch Ihnen gratulire ich inzwischen zu der Verlobung des Neffen und damit zu der Bereicherung Ihres Verwandtenkreises und zur neuen Belebung Ihrer sonnigen Pathenträume, die sich nur rechtzeitig erfüllen mögen.

Der allerliebste Bleistiftbrief der Frau Ida hat mich recht gefreut und ich danke höchlichst für denselben, beste Gesundheit und gute Augen wünschend.

Ich muß schließen, da ich mich verspätet habe und die Poststunde sofort schlagen wird. Unseren luftigen Wohnsitz auf der Höhe am See müssen wir leider verlassen, weil die Schwester den weiten und zu steil ansteigenden Weg aus Mangel an Athem nicht mehr machen kann und sich namentlich in der Isolirung zur Winterszeit langweilt. Wir werden vom 1 Oct. an in Hottingen wohnen, in einem Eckhause am Zeltweg und der Gemeindegasse, an welcher die Freiligrath’sche Herrschaft einst gewohnt hat

Feiern Sie einen vergnügten Tag! Wenn immer möglich, werde ich Ihrer gedenken und das dämonisch verhexte Vergessen des eigenen Geburtstages dieses Mal gewiß überwinden

Ihr Alles und Alle doppelt
u dreifach grüßender G. K.

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project CopyrightedBy.com.

Back to the topic site:
CopyrightedBy.com/Startseite/Autoren/K/Keller

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Abend auf Golgatha
Abendlied an die Natur
Abendlied
Abendregen
Alles oder nichts
Am Brunnen
Am Himmelfahrtstage 1846
...
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum