Title:

Keller an Exner - 18.03.1873

Description:  Letter by Gottfried Keller
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Gottfried Keller an Adolf Exner - 18.03.1873


Zürich 18 März

Lieber Freund

Wenn Sie noch nicht ausgeschlüpft sind, so muß ich Sie noch mit einer Lumperei plagen. Ich habe mich nämlich von meinem alten Verleger in Braunschweig losgemacht, da er mich anläßlich einer neuen Auflage des 1t. Bandes von Seldwyla, die mit der Ausgabe des 2t. Bandes vereinigt werden sollte, über's Ohr hauen wollte. Ich bin nun mit beiden Bänden zu meinem Legendenfuhrmann nach Stuttgart übergesiedelt, der leider das neue Buch, in 4 Bändchen, erst im September ausgeben will. Als mir aber die Viewegs die Manuskripte des 2t. Bandes zurücksandten, fehlte gerade der Schmied seines Glückes, von dem Sie die erste Niederschreibung mitnahmen. Auf geschehene Reklamation hieß es, einer der Viewegs habe es in Verwahrung, man weiß nicht wo, da er in Italien sei; man habe ihm sogleich geschrieben.

Sie sehen also, daß Sie das Manuskript noch nicht verbrennen dürfen, wenn es nicht schon geschehen ist, sondern mir es bereit halten müssen für den Fall, daß ich das andere nicht in einigen Wochen bekomme. Wenn es Ihnen als Erinnerung an das Frau Benndorf'sche Symposion in Unterstraß theuer sein sollte, so will ich es Ihnen nachher wieder schicken, da ich es doch abschreiben lassen muß.

Es ist schändlich, daß Sie den poetischen Werth meiner schönen Geburtstagsdepesche nicht schon jetzt constatiren sondern sich hinter die Zukunft flüchten wollen. Da soll sich Einer anstrengen!

Ich habe jetzt die Sehnsucht, einmal etwas Ernsthaftes u Rührendes zu machen, aber es ist schwierig aus den Possen heraus zu kommen da einen die Welt immer wieder lächert. Für die neuen Seldwyler bekomme ich 4000 Fränklein, die ich im Geiste schon herumtrage wie der Hund einen gestohlenen Knochen. Wahrscheinlich werde ich noch ein Geizhals. Ich studire daher neuerdings Ihren Pfandbegriff, der ein Stolz meines Büchertisches ist.

Seien Sie also so gut, mir jenes Manuskript nochmals zu leihen.

Auch wünsche ich Ihnen glückliche u freudvolle Ferienwochen, empfehle mich in Ihrem Hause, soweit es mir bekannt, u bleibe im Uebrigen

Ihr alter
G Keller

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project CopyrightedBy.com.

Back to the topic site:
CopyrightedBy.com/Startseite/Autoren/K/Keller

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Abend auf Golgatha
Abendlied an die Natur
Abendlied
Abendregen
Alles oder nichts
Am Brunnen
Am Himmelfahrtstage 1846
...
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum