Title:

Kuh an Keller - 11.12.1875

Description:  Letter by Gottfried Keller
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Emil Kuh an Gottfried Keller - 11.12.1875


Was sind doch Ihre Sieben Legenden, verehrter Freund, für köstliche Dichtungen! Eben genoß ich wieder Ihre Eugenie, nachdem ich durch Robert Hamerlings Aspasia, die ich in Folge einer übereilten Zusage lesen muß, kalt und nüchtern geworden war. Die Stimmung, die mich erfüllt, wenn ich den schlimmen Eindruck falscher Poesie mit den Wirkungen der echten zu tilgen suche, hat Aehnlichkeit mit den kleinen Schnabelstößen des Vogels, der sein Mäulchen nach der Mahlzeit reinigt. In zehn Zeilen, worin Sie einen landschaftlichen Hintergrund markiren, ist mehr Klima und Tagestemperatur fühlbar, als in zehn Capiteln eines Poeten von der Artung Hamerlings. Sein Verstand geht nach Athen, aber sein inneres Auge bleibt in Gratz; vierspännig fährt seine Bildung in den Straßen des Perikles herum, und ohne es zu ahnen streckt seine Phantasie gleichsam eine Bettlerhand aus nach den Almosen an Zügen aus dem Sophokleischen Hellas. Dem Dichter, der diese Bezeichnung verdient, kann es eigentlich gar nicht in den Sinn kommen, eine Reihe großer Bildner, wie Platon, Sophokles, Phidias zum Gegenstande dichterischer Darstellung zu machen, oder die fürchterlichen Lehrmeister zügelloser Wollust, gleich den männlichen und weiblichen Wahnsinnsgestalten des kaiserlichen Rom zu beschwören, um an ihrer Schilderung die poetische Farbenpracht des sinnlich Ueppigen zu bewähren. Beides hat Hamerling gethan. Sein Seidenwurm sitzt anstatt im Laub des Maulbeerbaums auf einer Sammtschleppe.

Sind Sie während des Sommers und Herbstes mit einer Production zu Rande gekommen? oder haben Sie nur Allerlei gesponnen und ersonnen? Längst wollte ich Sie fragen, ob die unvergleichlich erschütternde Episode von dem Leichlein im Grünen Heinrich auch den Wurzelfasern der Erfindung nach Ihr Eigenthum ist. Denn auf dichterischer Erfindung beruht sie auf alle Fälle. Die Meisten wissen eben nicht, daß in der Poesie die Erfindung tausenderlei Standorte und Formen hat. Ich möchte aber gerne wissen, ob das unglaubliche Wort: das Leichlein läuft! Ihnen gehört.

Friedrich Vischer hat mir sein neues Buch über den Goethe'schen Faust gesendet. Ich blätterte eine Stunde lang darin und legte es dann einstweilen zur Seite. Dergleichen Untersuchungen werden mir mit jedem Tage unangenehmer. – Wie lange noch darf ich Ihre Varnhagen-Rahel-Bände behalten?

Mein biographisches Werk ist um ein wesentliches Stück wieder vorwärts gebracht. Zum mindesten bin ich jetzt auf dem Abstiege. Mein physisches Befinden ist ein leidlich gutes.

Unter Kreuzband schicke ich Ihnen morgen den in der Wiener Abendpost gedruckten Abschnitt: Der Dichter der Judith.

Schreiben Sie frohgemuth in das neue Jahr hinüber!

Ihr
Emil Kuh.
Meran, 11. Dec. 75. Abends.

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project CopyrightedBy.com.

Back to the topic site:
CopyrightedBy.com/Startseite/Autoren/K/Keller

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Abend auf Golgatha
Abendlied an die Natur
Abendlied
Abendregen
Alles oder nichts
Am Brunnen
Am Himmelfahrtstage 1846
...
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum